Geschäftszeiten:

MFP schnuppert europäische Luft

Symbolbild für die Fachkonferenz CleachtechForumEurope in Tallin im November 2023
MFP Net
15. November 2023

Sowing the seeds of Europe’s bio-based revolution & Europe‘ Green Capital 2023

Was könnte für uns, eingebettet in der Strukturwandelregion Rheinisches Revier, besser passen als ‚Sowing the seeds of Europe’s bio-based revolution‘. Dieser Ausruf war der Titel der Feier zum 10-jährigen Bestehen des Bio-based Industries Consortium (BIC), an der ich teilnehmen und die MFP repräsentieren durfte. Unterstützt durch die Entscheidung unserer GesellschafterInnen, ist die MFP seit Juni 2023 assoziiertes Mitglied innerhalb von BIC. Als Partner der Europäischen Kommission leistet das BIC seit 10 Jahren einen wichtigen Beitrag beim Aufbau einer zirkulären biobasierten Industrie entlang der Wertschöpfungskette und somit einer nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Zukunft in Europa. Die Schnittmengen in Richtung Papierfertigung mit allen zugehörigen Einfluss-, Neben- und Ausflussströmen liegen hier auf der Hand.

Das breit gefächerte Programm mit einigen wenigen Rückblicken und deutlich mehr Ausblicken in die Zukunft war sehr hilfreich, um ein Gefühl für den „Modus Operandi“ von BIC, der Verknüpfung zur europäischen Kommission und den Zugang zu europäischen Fördergeldern (z.B. CBE JU) zu erhalten.
Die signifikante Zunahme an Industriemitgliedern, assoziierten Mitgliedern und wissenschaftlichen Instituten sowie Universitäten innerhalb von BIC war sehr beeindruckend. Wir freuen uns die Perspektive der nachhaltigen Papierfertigung innerhalb von BIC einzubringen, die zirkuläre biobasierte Zukunft mitzugestalten und die Rückkopplung zur Papierindustrie zu realisieren.
Ist das realistisch!? – Ja, denn das Prinzip von ‚Economy of Scale‘ scheint hier zu greifen und wird nach ersten Einschätzungen weiter zunehmen je mehr Partner an Bord sind. Schon jetzt konnten >10 Vorzeige-Werke im Pilot- bzw. Industriemaßstab durch EU-Netzwerkarbeit und EU-Projektförderung entwickelt, skaliert und in die Industrie überführt werden.

Eine dieser Flagship Plants von Fibenol in Imavere (Estland) durfte ich – Kontakt geknüpft in Brüssel (BIC) – vor Ort besichtigen. Die private Tour durch die Bioraffinerie war nicht nur technologisch inspirierend, sondern auch das Mindset dahinter: „Rethink the use of wood“ (Fibenol) passt von der disruptiven Denkweise zu 100% zu „Rethink the process of papermaking“ (MFP).

  • Hier wird Neugedacht! stofflicher Nutzen von Holz(-Überbleibseln), indem 90% der Biomasse in Produkte umgesetzt werden (Wertschöpfung). Und das so (energie-)effizient wie möglich durch den Treiber Innovation und Hebel von interdisziplinären Kooperationen.
  • Ein Showcase, der für uns zeigt, dass die Skalierung (Labor, Pilot, Produktion) funktioniert.
  • Möglichkeiten Produkte von Fibenol in unserer Forschungsagenda zu verproben – biobasiert & mit minimalem ökologischen Footprint.

 

Der Hauptgrund der Reise nach Estland war allerdings die Teilnahme am European Cleantech Forum. In Tallinn, Europe‘ Green Capital 2023, waren Start-Ups, Scale-Ups, Investoren und multinationale Unternehmen aus der ganzen Welt am Start.
Die Motivation unserer Beteiligung waren das „Aufsaugen“ von konkreten Impulsen, Inspirationen und Kontakten aus den Sektoren Innovation & Technologie zur Unterstützung unserer Agenda und Einblicke in den weltweiten Cleantech-Finanzierungsbereich zu bekommen.
Die gesamte Veranstaltung war sehr effizient gestaltet mit vielen kurzen Pitches, einer eigenen App zur Terminabsprache und viel Zeit zu den Netzwerken. Lokale Partner, 100% vegetarisches Essen und kurze Wege komplettierten den ganzheitlichen Ansatz des Veranstalters (Cleantech Group). Neben vielen neuen Einblicken, Kontakten und Ideen, möchte ich die Top 3 Learnings hervorheben:

  • Firmenbewertung durch Venture Capital Investoren via Life Cycle Assessment (LCA)
  • Workshop/Hands-On Session zu institutionellen Förderinstrumenten (z.B. European Investment Bank) und Einstufung nach Technology Readiness Level (TRL)
  • Darstellung gravierender Fehler von Startups & Unternehmern in der gleichnamigen „F$%@ Up Night“. Diese waren nicht spezifisch, sondern eher allgemeiner Natur und daher ein Wink mit dem Zaunpfahl, sodass wir sie bei der MFP nicht machen.

 

Autor: Dr. Dominic Laaf

Entdecken Sie weitere News

Wechsel im Wissenschaftlichen Beirat der Modellfab...
30. April 2024
Gesellschafterausschuss der Modellfabrik Papier ne...
25. April 2024
Modellfabrik Papier wird Ankerprojekt für das Rhei...
8. April 2024

Sie haben Fragen?

Kommen Sie gerne auf uns zu wenn Sie mehr über die Modellfabrik Papier, unsere Aufgaben und unsere Projekte erfahren möchten.

Entdecken Sie weitere News

Wechsel im Wissenschaftlichen Beirat der Modellfab...
30. April 2024
Gesellschafterausschuss der Modellfabrik Papier ne...
25. April 2024
Modellfabrik Papier wird Ankerprojekt für das Rhei...
8. April 2024
Erfahren Sie mehr über uns

Sie haben Fragen?

Kommen Sie gerne auf uns zu wenn Sie mehr über die Modellfabrik Papier, unsere Aufgaben und unsere Projekte erfahren möchten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Brevo zur Anmeldung für unseren Newsletter zu laden.

Inhalt laden